Roma Díhn

Beim nächtlichen Äonentanken in einer irischen Kleinkolonie fühlt er sich auf seltsame Weise zu einer Kneipe gezogen, wo er zunächst nichts Auffälliges finden kann. Stunden enttäuschten Seufzens, quälender Langeweile … Er verbringt sie mit dem Betrachten anderer Gäste, die sich stoisch dem Kampf gegen die Biervorräte der Welt verschrieben zu haben scheinen.
Als er das Lokal verlässt trifft er vor der Stadt auf Roma Díhn, die dort auf ihn gewartet zu haben scheint. Woher auch immer sie kam, was auch immer sie sucht, hat sie nie verraten. Doch McDrok und Roma Díhn wussten bald, dass sie gemeinsam auf die Suche nach dem F*?=¶ gehen würden. Über ihre Vergangenheit ist sehr wenig bekannt, denn sie spricht nicht darüber. Doch manchmal kommt es vor, dass sie in unruhigen Träumen etwas von einem gewissen Tam Lin vor sich hin murmelt.

... zeige Realbeschreibung
Roma Díhn ist zweifelsohne als die eine Hälfte unseres Kopfes zu bezeichnen. Sie ist gemeinsam mit McDrok die Erfahrenste unter uns allen, da sie schon vor Jessnes in verschiedenen Bands, wie z.B. Ventus Chaotis, Trittfest und Rawheads, kurz, länger oder gar bei Studioaufnahmen gespielt und einen kleinen Bekanntheitsgrad errungen hat. Im Irish Folk ist sie auf der Geige kaum zu übertreffen, überzeugt aber auch an anderen Instrumenten, z.B. an der Gitarre oder Blockflöte.

Außer ihrer Stellung als  Testeintrag hoch 10, yeeeeha, mal schaun, ob das nun funzt! oder nich?! “Erste Geige” und Bandchefin bekleidet sie zudem noch das Amt der Steuerfrau, da sie, wenn wir zu Auftritten unterwegs sind, stets unseren fahrbaren Untersatz von A nach B bewegt.

Instrumente: Geige, Blockflöten aller Größen, Gesang

Aufgaben: Der 2. Teil der Captain-Abteilung mit allen dazugehörigen Nöten, kritischste aber effektivste Stimme, Songwriting …

Arrangement: Irish Nights, Tam Lin, Under Der Linden, Schwarzer Rabe, Kalinifta

« 1 von 5 »